n-hip

Blog über lesbisches und queeres Leben in Nürnberg

Embodiment: A Portrait of Queer Life in America

Embodiment Ausstellung„Embodiment – A Portrait of Queer Life in America“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der amerikanischen Fotografin Molly Landreth und der australischen Videokünstlerin Amelia Tovey. Landreth und Tovey haben auf ihrer Reise durch die US- amerikanischen Staaten Porträts von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen festgehalten, die sich dem „Queer Life“ zugehörig fühlen. „Queer“ versteht sich hier im Sinn von anders sein und von der individuellen Ausgestaltung des sexuellen Lebens.

Molly Landreths Porträts sind sorgfältig durchdachte fotografische Inszenierungen, zart und zurückhaltend, verspielt, provozierend – immer jedoch einfühlsam. Sie sind mehr Erzählung als Dokumentation, entspinnen Geschichten über Liebe, über Selbstdarstellung und über den Prozess des Wandelns und Werdens. (Zoe Kusmierz)

Die Australierin Tovey ergänzt die Ausstellung und dokumentiert eher kämpferisch und lebenslustig die Beweggründe der Protagonisten.Beide porträtieren mit eindrucksvollen Bildern das Leben eine Gesellschaft, die nicht so offen ist, wie man gerne denken würde.

Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Deutsch Amerikanischen Institut / Amerika Haus Nürnberg e.V. (DAI), Fliederlich e.V., Galeriehaus Nord.

Ausstellung: 10.6. bis 25.7.2010

Öffnungszeiten:
Di – Mi 11 – 16 Uhr, Do – Fr 11 – 13 Uhr, an Sonntagen 11 – 16 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter T. 0911 – 55 33 87. An Feiertagen geschlossen. www.galeriehaus-nuernberg-nord.de


Du kannst diesem Beitrag folgen über RSS 2.0 feed.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Autorin: Schontalle

Veröffentlicht am: Donnerstag, Juli 15th, 2010 um 22:59

Kategorie: Kultur & Freizeit

Tags:

Search