n-hip

Blog über lesbisches und queeres Leben in Nürnberg

FemBIO – Frauen Biographieforschung

Der gemeinnützige Verein FemBio e.V. stellt die weltweit größte Datenbank mit Biographien bedeutender, aber nicht selten vergessener Frauen aus aller Welt bereit. Schwerpunkte sind bis dato Europa und die USA.

Die Kurzbiographien erinnern an Lebensleistungen interessanter Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart. Die Präsentation der Lebensgeschichten umfasst nicht nur Grundinformationen über Leben und Werk, sondern arbeitet gerade die besonderen Lebensumstände aus weiblicher Perspektive heraus, die meist bisher gar nicht dokumentiert wurden.

Gegründet wurde das Institut für Frauen-Biographieforschung 2001 von der Linguistik-Professorin und Autorin Luise F. Pusch (Hannover/Boston). Heute sind über 30.000 bedeutende Frauen dokumentiert: Diese können über die Eingabe des Namens oder über zahlreiche Kriterien (circa 250 Attribute) gefunden werden.

Eine besondere Hervorhebung erfahren auf der Website die Frauen der Woche und die Frauengedenktage für jeden Tag. Ergänzt wird das Angebot durch die Weblogs von Luise F. Pusch (mit ihrer jeweils neusten Glosse) und Joey Horsley (Englisch), Empfehlungen zu Büchern, Hörbüchern, Webseiten, Musik, Filmen und TV-Produktionen. Ein wöchentlicher kostenloser Newsletter informiert über die neuesten Biographieeinträge.

(Quelle: Lespress)

Du kannst diesem Beitrag folgen über RSS 2.0 feed.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Autorin: Schontalle

Veröffentlicht am: Donnerstag, August 12th, 2010 um 11:08

Kategorie: Kultur & Freizeit

Tags:

Search