n-hip

Blog über lesbisches und queeres Leben in Nürnberg

Dinner Dörthe empfiehlt Falafel für Fortgeschrittene

Im Orient-Express durch den Occident – ein Hoch auf leckeres fast food … und mehr!

Liebe Feinschmeckergemeinde, ich speise auch unterwegs am liebsten lecker. Das ist nicht immer einfach. Aber fast food is(s)t bekanntlich ja nicht gleich fast food 😉 Zu den klassischen Schnellrestaurants geh ich nur ungern. Ein belegtes Brötchen oder eine Brezel macht mich auch nicht immer froh. Ich bin zuweilen schon dazu übergegangen, unterwegs Obst zu kaufen. Aber auch das ist irgendwie keine vollständige Mahlzeit – und langfristig satt bin ich davon schon gar nicht … also was tun?

Als to go-Verpflegung hab ich mich in letzter Zeit des Öfteren für Falafel entschieden: Kichererbsenbällchen mit Salat, Soße und Fladenbrot, das klingt doch noch halbwegs gesund … und lecker ist es auch. Ich hab also schon einige davon verspeist, bis ich vor Kurzem in Nürnberg auf ein besonders leckeres Exemplar stieß – im Orient Express (Kernstraße 5, 90429 Nürnberg). Das ist ein kleines Restaurant in Gostenhof, das arabische Spezialitäten anbietet, auch zum Mitnehmen. Das geht auch echt fix und wie gesagt, die Falafel ist echt genial! So genial, dass ich sogar nicht mal gemerkt hab, dass mit die Soße in den Ärmel läuft bis zum Ellbogen runter. Das kann auch der fortgeschrittenen Falafel-Genießerin schon mal passieren, wenn frau sehr hungrig und ausschließlich aufs Essen fokussiert ist – aber egal, wert war’s das auf jeden Fall!

Vor Kurzem waren wir dann endlich auch im Restaurant dinieren. Reservieren empfehle ich auf jeden Fall! Denn der Orient-Express hat eher die Ausmaße von 4 bis 5 Abteils und nicht die Größe eines ausgewachsenen ICE. Aber das muss auch nicht sein. Es ist nämlich total gemütlich dort und nett eingerichtet, tatsächlich auch in Waggon-Optik – Orient Express eben. Und das Essen war wirklich sehr gut. Die Vorspeise fantastisch, der Wein auch. Das Fleisch war superlecker – außen knusprig angebraten innen zart – sowohl Pute, Hühnchen als auch Lamm – JA, wir hatten dreierlei Spieße, mjam mjam 😀 Lediglich die Beilagen waren etwas gewöhnungsbedürftig und ziemlich salzig. Alles in allem aber ein sehr gelungener  und leckerer Abend. Euch n Gut’n!

Eure Dinner-Dörthe

P.S. In Nürnberg gibt’s glücklicherweise einen echten to go-Joker: 3 im Weggla! Die gibt’s fast überall, die gehen immer und da kann man eigentlich nicht so viel falsch machen. Oder was meinen die werten NürnbergerInnen dazu?

 

Du kannst diesem Beitrag folgen über RSS 2.0 feed.

Both comments and pings are currently closed.

4 Kommentare zu “Dinner Dörthe empfiehlt Falafel für Fortgeschrittene”

  1. Brischit sagt:

    Die gemeine Falafel, naja. Sie und ich werden vermutlich nie enge Freundinnen werden. Aber könnte vielleicht eine der werten Nürnbergerinnen in Stuttgart einen 3-im-Weckla-Stand eröffnen? Da wäre ich dann Stammgast!!

  2. Dinner-Dörthe sagt:

    Meine Liebe, hier geht es ja auch schließlich nicht um Freundschaft – schon garnicht um enge – sondern um den kulinarischen Hochgenuss. Und ich bin nicht sicher, ob es förderlich wäre, Ihre 3-im-Weggla-Sucht weiter zu unterstützen … Hochachtungsvoll 🙂

  3. Brischit sagt:

    Ich pflege durchaus freundschaftliche Gefühle zu meinem Essen. Wenn nicht gar leidenschaftliche! — Und mit 3-im-Weggla könnt ich direkt eine heiße Ménage a Quattre beginnen…

  4. Dinner-Dörthe sagt:

    Oha! Das sind ja Aussichten 😀 Vielleicht lässt sich ja eine der werten Nürnbergerinnen auf den Beginn einer bratenden Leidenschaft ein …

Autorin: admin

Veröffentlicht am: Freitag, Dezember 7th, 2012 um 16:22

Kategorie: Leben & Sein

Tags: , , ,

Search