n-hip

Blog über lesbisches und queeres Leben in Nürnberg

Ich mach jetzt auch mal Fasten weiter

Also meine Hose ist immer noch eng. Vor allem seit gestern. Gute Restaurants sollten verboten werden und Mutti’s auch: „Das Gute Essen! Das darf man doch nicht wegwerfen!“ Aber die Hose, die darf das.

Oder man wird gezwungen, die Hose an die Spargel-Cousine weiterreichen. Die Cousine, die zu jung ist, um jemals eine Diät begonnen zu haben, aber alt genug, mit Feel-Good-Weisheiten um sich zu werfen, wenn ich ihr erkläre, daß meine Hose sich wegen unüberbrückbarer Differenzen von meinem Körper getrennt hat und rät: „Bitte mehr Wertschätzung. Nur wer sich selbst wertschätzt, ist glücklich.“

Ich schätze, mein Wert liegt bei 65 kg.

Du kannst diesem Beitrag folgen über RSS 2.0 feed.

Both comments and pings are currently closed.

4 Kommentare zu “Ich mach jetzt auch mal Fasten weiter”

  1. Die, die wieder 300gr zugenommen hat sagt:

    Fühlst du dich auch zu klein für dein Gewicht? 😉

    • frau relaxant sagt:

      Meine Liebe, ich BIN zu klein. Für alles. Dummerweise gibt es Stühle. Mit denen kam ich dann doch an die Süßigkeiten ran, die Mutti versteckte.

  2. Die Laufsüchtige sagt:

    Hmmm … es wäre ja fast optimal, hätte frau ein Sportgerät in der Wohnung, mit dem sie sich regelmäßig der körperlichen Ertüchtigung widmen kann, um den Schoko-Überkonsum zu kompensieren 😉

    • frau relaxant sagt:

      Tja, was wäre in der Tat recht nett, wenn man so eines besitzen würde. Vielleicht fällt ja demnächst eins vom Himmel. Oder Frau gewinnt im Lotto die 18 Milliönchen und kauft sich dann eins. Oder noch besser: läßt das Fett absaugen. Dann ist das fasten eh egal.

Autorin: admin

Veröffentlicht am: Montag, März 4th, 2013 um 17:00

Kategorie: Leben & Sein

Tags: , ,

Search