n-hip

Blog über lesbisches und queeres Leben in Nürnberg

Save the date: Dyke* March in Nürnberg

Am 03.08.2018 gibt es den ersten Nürnberger Dyke* March – für mehr lesbische Sichtbarkeit
Am Vorabend der CSD-Parade startet der erste Nürnberger dyke*march. Um 18 Uhr geht es los, vom Opernhaus bis zur Lorenzkirche, mitten durch die Nürnberger Innenstadt. Was ist ein dyke march? Das Wort „dyke*“ steht im englischen Sprachraum für eine Lesbe / frauenliebende / queere / genderqueere Frau, die stark und selbstbewusst ist. Der dyke*march ist eine Demonstration von und für frauenliebende Frauen, um ihre Themen, Interessen und politischen Forderungen öffentlich zu machen.
Ziel des Nürnberger dyke march ist: Mehr lesbische Sichtbarkeit!

Aus dem Aufruf der Organisatorinnen:
„Wir sind viele, wir sind überall, wir sind Lehrerinnen*, Nachbarinnen*, Beamtinnen*, Chefinnen*, Verkäuferinnen*, Mütter* – die Liste ist lang. Nur werden wir nicht gesehen! Das wollen wir ändern. Wir wollen zeigen, dass wir Frauen* mit vielen Facetten sind – butches, dykes, divas, chicas, tomboys, bitches, femmes etc. – egal was oder welches Label wir selbst tragen oder auferlegt bekommen – egal welche Vorurteile oder welche typischen Bilder sich bisher in den Köpfen festgesetzt haben – wir zeigen euch, wer wir wirklich sind: Wir sind vielfältig! Wir sind viele! Wir sind überall – und das ist gut so!“
Und auf der Webseite:

 

Der dyke*march Nürnberg wird veranstaltet von „Sisterhood“, einem Gemeinschaftsprojekt der Nürnberger Lesben*stammtische ToGetHer, Le(t)s meet, Frauenkult und Golden Girls.
Mit Unterstützung der LSBTI Beauftragten der Stadt Nürnberg und des Trotzdem! e. V.

Du kannst diesem Beitrag folgen über RSS 2.0 feed.

Both comments and pings are currently closed.

Autorin: Else

Veröffentlicht am: Sonntag, Juni 24th, 2018 um 15:17

Kategorie: Kultur & Freizeit, Politik

Tags:

Search